Büren: 02951 9857-0 | Bad Wünnenberg: 02953 9857-0 | Paderborn: 05251 28899-0

Versicherungsrecht

IHR ANLIEGEN

Sie haben Ihrer Versicherung einen Schaden gemeldet und diese hat die Regulierung ganz oder teilweise abgelehnt. Sie sind berufsunfähig und möchten Leistungen geltend machen. Sie haben einen Unfall erlitten und beantragen Invaliditätsleistungen. Von Ihnen werden Leistungen zurückgefordert. Ihnen wird vorgeworfen, Sie haben gegenüber dem Versicherer eine Pflichtverletzung, wie etwa eine vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung, begangen.

 

RAHMENBEDINGUNGEN

Versicherungen gibt es zu den verschiedensten Bereichen des Lebens. Sie sollen Verbraucher vor Risiken schützen und im Ernstfall, wenn ein Schaden eintritt, auch die Kosten übernehmen. Dabei sind die versicherungsrechtlichen Problematiken für den Versicherungsnehmer oft nicht zu durchschauen. Wer liest schließlich schon das Kleingedruckte?

Der Vertragsschluss
Es werden viele Möglichkeiten angeboten, eine Versicherung abzuschließen. Im Internet, in der Niederlassung des Versicherers, bei dem Versicherungsmakler, usw. Nicht alle Möglichkeiten sind für jeden Fall gleichermaßen geeignet. Nicht selten stellt sich nach Vertragsschluss heraus, dass die Versicherung doch nicht nötig ist. In welcher Form ist ein Versicherungsvertrag abzuschließen? Was muss in einem Versicherungsvertrag stehen? Welche Unterlagen und Informationen sind bei Vertragsschluss auszuhändigen? Wie kann ein laufender Vertrag beendet werden?

Die Versicherungsbedingungen
Wer einen Versicherungsvertrag abschließt, hat oft ein entsprechendes Formular ausgefüllt oder nach seinen Angaben ausfüllen lassen. Zu dem Formular kommen häufig die Ausfüllhinweise, die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Widerrufserklärung und einiges mehr hinzu. Nur die Wenigsten lesen vor der Unterschrift genau, was dort geschrieben steht. Im Einzelfall kann dann ein böses Erwachen folgen. Kann ein bestehender Vertrag geändert werden? Darf man allein auf die mündlichen Erklärungen vertrauen? Sind die einzelnen Versicherungsbedingungen wirksam?

Rechte und Pflichten
Versicherungsunternehmen sind große Wirtschaftsunternehmen und wirken gegenüber dem Versicherungsnehmer beinahe wie Goliath gegenüber David. Für beide Seiten sind die jeweiligen Rechte und Pflichten aber klar geregelt und beide Seiten sind verpflichtet diese Pflichten zu erfüllen. Welche Pflichten treffen den Versicherungsnehmer? Welche den Versicherer? Was passiert, wenn eine Pflicht verletzt wird?

Schadenregulierung
Wenn es zu einem Schaden kommt, wünscht der Versicherte die Übernahme der Regulierung. Nicht immer wird ein Schadensfall aber auch als Versicherungsfall anerkannt. Was ist nach einem Schadensfall zu tun? Kann eine Regulierung verweigert werden? Wer hat welche Umstände zu beweisen?

Fragen sind schnell da, wenn über Versicherungsverträge gestritten wird.
Konkrete Probleme im Versicherungsrecht bedürfen dann auch konkreter, rechtlicher Hilfe.

Die anwaltliche Vertretung sollte deshalb so früh wie möglich beginnen, damit nicht bereits durch die Unerfahrenheit in der Korrespondenz mit Versicherern Probleme geschaffen werden, welche später nur noch schwer auszuräumen sind.
In der Regel ist nicht nur die Kenntnis des Versicherungsvertragstextes und der Versicherungsbedingungen, sondern insbesondere des Versicherungsvertragsgesetzes und der Rechtsprechung in den vergangenen Jahrzehnten erforderlich.

 

UNSERE LEISTUNG

Wir unterstützen Sie von der Antragstellung bis zur Leistungsgewährung und notfalls gerichtlicher Geltendmachung in den Bereichen der Berufsunfähigkeitsversicherung, der Lebensversicherung, der Rentenversicherung, dem Widerruf von Lebensversicherungen, der betrieblichen Altersversorgung, der Privaten Krankenversicherung, der Unfallversicherung sowie der Haftpflichtversicherung, der Wohngebäudeversicherung und der Rechtsschutzversicherung.

Wir verfügen über jahrelange Erfahrung in der Versicherungswirtschaft und setzen diese Kenntnisse zu Ihrem Vorteil ein.

Ihre Ansprechpartner:

Ringo GrenzRechtsanwalt
RINGO GRENZ
Tel. (05251) 28899-0
Fax (05251) 28899-29
ringo.grenz@rehmann.de
Bahnhofstraße 32, 33102 Paderborn

Daniel RadixRechtsanwalt und Notar
DANIEL RADIX
Tel. (05251) 28899-22
Fax (05251) 28899-29
Daniel.Radix@rehmann.de
Bahnhofstraße 32, 33102 Paderborn